Geld anlegen: Hilfreiche Tipps für rentable Investments

Wollen Sie Ihr erspartes Geld anlegen und für rentable Investments Ihr Geld investieren, dann haben Sie den ersten Schritt in Richtung Vermögensaufbau bereits getan. Wie es nun weitergeht und welche Anlagen sich für Ihre Ziele eignen, lesen Sie in diesem Ratgeber.

zinsland header 1024x354 - Geld anlegen: Hilfreiche Tipps für rentable Investments -

Durch clevere Investments aus wenig viel machen

Nicht nur wohlhabende Unternehmer können ihr Geld anlegen, sondern bereits mit vergleichsweise wenig Startkapital können Sie Ihr Vermögen gewinnbringend einsetzen. Selbst mit geringem Budget können Sie Ihr Erspartes clever investieren, um von den Vorteilen des Investierens zu profitieren.

Jeder Sparer wird wissen und schätzen, dass private Kapitalreserven das Leben leichter machen: ein eigenes kleines Vermögen ist besonders in Notfällen ein angenehmes finanzielles Polster. Ob Sie sich mit dem Entschluss, Ihr Geld gewinnbringend anzulegen, finanziell absichern wollen oder Geld für eine geplante Anschaffung benötigen, bei den Geldreserven gilt: je mehr desto besser.

Aber wie sollen Sie die ersten Schritte in Richtung Vermögensaufbau gehen? Tatsächlich ist der erste Schritt zum eigenen Vermögen der einfachste: regelmäßiges Investieren. Und das gelingt Ihnen, wie eingangs erwähnt, bereits mit wenig Startkapital, welches Sie kontinuierlich anhäufen, anlegen und clever investieren können.

Geldanlagen im Überblick – Kostenloser Investoren-Kurs

Ob Tagesgeld, Aktien oder Crowdinvesting in Immobilien: Wir zeigen Ihnen verschiedene Geldanlagen im Überblick und verraten Ihnen, wann sich welche Investment-Strategie lohnt. Jetzt anfordern.

Geld anlegen per Sparbuch? Das reicht nicht mehr

Sparbücher und Girokonten sind der Klassiker unter den Geldanlagen, wenn man diese denn als solche zu bezeichnen mag. Fast jeder besitzt sie, doch auf dem Weg zum kontinuierlichen Vermögensaufbau sind die Bankkonten schon länger keine große Hilfe mehr.

Die Zinsen dafür sind schlicht und einfach viel zu niedrig. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Sie durch auf Sparbüchern geparktes Geld kaum Rendite, also Gewinne, erwirtschaften können.

Im schlimmsten Fall entsteht durch eine Inflationsrate oberhalb der Rendite sogar ein Realverlust.

Es sind hingegen cleverere Investitionen, beispielsweise in Aktien, Fonds oder Crowdinvesting, mit denen Sie Ihr angelegtes Geld spürbar vermehren können.

Legen Sie monatlich Geld zum Investieren beiseite

Falls Ihnen kein Startkapital zur Verfügung steht, sollten Sie zunächst eine kleine Summe ansparen. Dabei summieren sich mit der Zeit schon geringe Beträge. Legen Sie beispielsweise wöchentlich zehn Euro beiseite, dann sparen Sie aufs Jahr gerechnet bereits über 500 Euro an. Zusätzlich können Sie einen kleinen Prozentsatz Ihres Gehalts auf ein separates Konto überweisen.

Im nächsten Schritten sollten Sie die Ausgaben Ihres Haushalts überprüfen und Ihre Lebenskosten, wo möglich, reduzieren. Kaufen Sie dafür nur Dinge, die Sie wirklich benötigen und verzichten Sie auf unnötigen „Schnickschnack“. So häufen Sie über die Zeit weitere, nicht zu unterschätzende, Geldbeträge an, die Sie später investieren können.

Hier lesen Sie 5 brandheiße Tipps, um 5.000 Euro anzulegen

Unverhofft kommt oft. Auf einmal sind sie da: 5.000 Euro! Sei es als Bonus für gute Leistung im Job, als Schenkung von den Eltern oder oder oder. Was aber tun damit? Wie soll ich die 5000 Euro anlegen?

Bauen Sie mögliche Schulden ab, bevor Sie Geld anlegen

Um Geld anzusparen, können Sie problemlos auch kleinere Geldbeträge anlegen. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn Sie nicht gleichzeitig Schulden oder Darlehen abbauen müssten. Denn übersteigt der Zinssatz eines Darlehens die erwarteten Gewinne aus einer Investition, dann ist die Investition nur bedingt sinnvoll.

Deshalb sollten Sie vor einer Investition Geld ansparen und Ihre Schulden abbauen, bevor Sie Angespartes weiter investieren.  Sind die Schulden einmal abgebaut, können Sie im nächsten Schritt Ihre Überschüsse investieren und dadurch auch reale Gewinne erzielen.

Geld anlegen: Das magische Dreieck als Grundlage

Risiko, Rentabilität und Liquidität sind die drei wichtigsten Einflussfaktoren eines jeden Investments. Im Idealfall würde eine Geldanlage nun alle dieser drei Eigenschaften bieten, doch in der Realität ist das kaum möglich: Die perfekte Geldanlage mit allen drei Aspekten existiert nicht.

magische dreieck geldanlage 300x269 - Geld anlegen: Hilfreiche Tipps für rentable Investments -Stattdessen lassen sich meist nur zwei Eigenschaften verbinden, während Sie auf die dritte verzichten müssen. Diesen Umstand demonstriert das sogenannte „magische Dreieck“ der Vermögensanlage.

Folglich müssen Sie sich vor einer Investition Rendite genau überlegen, auf welchen der genannten Punkte Sie persönlich verzichten können.

Bei diesen Überlegungen sollten Sie unbedingt Ihr ursprüngliches Sparziel mit einbeziehen: Möchten Sie für Ihre Rente sparen, sollten Sie beispielsweise eher auf Rentabilität und Sicherheit setzen. Wollen Sie hingegen für den Notfall etwas Geld beiseitelegen, ist eine schnelle Verfügbarkeit der entscheidende Aspekt.

Geld anlegen: So könnten Sie Ihr Geld profitabel investieren

Haben Sie Ihre Finanzen auf Vordermann gebracht und einige hundert oder gar tausend Euro angespart, stehen Ihnen viele Investitionsmöglichkeiten offen.

Eine sichere Form der Geldanlage ist dabei das Tagesgeldkonto. Hierbei werden Sie zwar keine immens hohe Rendite erzielen, können aber flexibel über Ihr Erspartes verfügen und profitieren von einer hohen Sicherheit.

Ein weiterer naheliegender Ort auf dem Weg zum Investor ist die Börse. Dabei investieren Sie durch den Kauf von Aktien in ein Unternehmen, in der Hoffnung, dass sich dieses auch zukünftig positiv entwickelt und Gewinne abwirft. Nachteil: An der Börse sollten Sie sich eine entsprechende Expertise aneignen und ein Unternehmen gründlich durchleuchten, bevor Sie dessen Aktien erwerben.

Kommt der Aktienhandel für Sie nicht in Frage, können Sie mit bereits mit geringen Beträgen per Crowdinvesting investieren. Dabei sind Sie als Anleger Teil einer Schwarmfinanzierung für lukrative Immobilienprojekte. Dadurch können Sie auch ohne ein großes Vermögen von der hohen Rendite einer Immobilie profitieren.

Anlagemöglichkeiten - Wo lohnt investieren 2017?

Geld anlegen: 3 Tipps für den Start

Tipp 1: Mit der Rendite steigt auch das Risiko

Wenn sie ihr Geld anlegen, wollen die meisten Anleger dabei einen möglichst hohen Gewinn erwirtschaften. Das ist zum Beispiel mit Aktien oder Crowdinvesting zwar möglich, doch damit erhöht sich zugleich auch das Risiko. Wie das magische Dreieck zeigt, geht eine hohe Rendite meist mit höheren Risiko einher.

Tipp 2: Setzen Sie nie alles auf eine Karte

Deshalb sollten Sie sich ein ausgeglichenes Investmentportfolio aufbauen, in das Sie sowohl hochverzinste als auch niedrigverzinste Geldanlagen aufnehmen. Achten Sie auf einen gesunden Mix aus Risiko und Rendite und streuen Sie Ihr Kapital auf unterschiedliche Anlageklassen und Investments. Nur so können Sie eventuelle Verluste verkraften und langfristig von den Vorteilen des Investierens profitieren.

Tipp 3: Behalten Sie eine stille Reserve

Im Alltag können jederzeit unerwartete Ausgaben auftreten, weshalb Sie stets etwas Kapital in der Hinterhand halten sollten. Allgemein wird empfohlen, drei bis sechs Monatsgehälter auf einem Tagesgeldkonto zu parken, sodass das Geld bei Bedarf umgehend verfügbar ist.

Immobilieninvestments Online: 5 - 7% Zinsen bei ZINSLAND

Investieren Sie bereits mit geringen Anlagebeträgen direkt und ohne Umwege in renditestarke Immobilienprojekte. Ganz einfach online, transparent und verständlich. Jetzt informieren und Rendite sichern:

[Gesamt:14    Durchschnitt: 3.6/5]